Was ist das BNK-System?

BNK steht für Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau. Es ist ein nationales Gütesiegel für die Bewertung der Nachhaltigkeit von Ein- bis Fünffamilienwohnhäusern. Dabei geht es nicht nur um den Umwelteinflüsse und die Energieeffizienz, sondern auch um die Sicherheit, den Wohnkomfort und nicht zuletzt die Wirtschaftlichkeit. Damit unterstützt Sie das BNK-System die richtige Wahl zu treffen und Ihr Traumhaus zu finden.

Entwicklung und Pilotphase

Seit 2014 ist der Energieausweis in Deutschland verpflichtend. Aus diesem Ansatz hat sich die Nachhaltigkeitsbewertung im Rahmen des BNK-Systems weiterentwickelt. Zwei Forschungsprojekte haben drei Jahre lang an dem System gearbeitet, unterstützt durch die Stiftung „Forschung im Siedlungs- und Wohnwesen“ und dem Fachgebiet Bauklimatik der Hochschule München unter Prof. Dr. Natalie Eßig. Das Bauinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) unterstützte die Projekte auf der wissenschaftlichen Seite.

Nun ermöglichen Ihnen 19 objektive Bewertungskriterien eine neutrale und herstellerunabhängige Einschätzung zur Qualität und Nachhaltigkeit der bewerteten Häuser zu tätigen.

Hier finden Sie den ausführlichen Kriterienkatalog Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)

Weitere Informationen zum nachhaltigen Bauen finden Sie hier.