Nachhaltigkeitsauditoren haben die Aufgabe Bauherren während eines Hausbauprojekts über den gesamten Prozess einer Nachhaltigkeitszertifizierung zu begleiten

 

Auditoren für das Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK) sind Experten im Bereich des Nachhaltigen Bauens und deutschlandweit aktiv. Die Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung zum anerkannten BNK-Auditor sind sehr hoch und gehen weit über die des normalen Energieberaters hinaus. Weitreichende theoretische und praktische Fachkenntnisse im Wohnbaubereich sowie eine abgeschlossenes Hochschulstudium sind in der Regel die Mindestvoraussetzungen für die Ausbildung zum BNK-Auditor. Dadurch verfügen BNK-Auditoren über ein sehr hohes Qualifikationsniveau, welches eine optimale Begleitung eines effizienten und nachhaltigen Bauprozesses sicherstellt.

Nachhaltigkeitsauditoren haben die Aufgabe Bauherren während eines Hausbauprojekts über den gesamten Prozess einer Nachhaltigkeitszertifizierung zu begleiten und diesen im Auftrag der Bauherren vollständig abzuwickeln. Der Auditor unterstützt dabei in allen Bereichen der Zertifizierung, von der Projektanmeldung über die Sammlung und Aufbereitung von Dokumenten und Nachweisen bis zur Zertifikatsausstellung und Urkundenverleihung. Auditoren informieren Bauherren zudem über die Modalitäten zur Beantragung von  Fördermitteln für die Nachhaltigkeitszertifizierung sowie die auftretenden Zertifizierungskosten.

Bereits vor Beginn des Bauvorhabens in der Planungsphase des Hauses stehen Auditoren den Bauherren bereits beratend zur Seite. Der Auditor führt mit den Bauherren zu Beginn ein Zielvereinbarungsgespräch durch, um bereits in der Planungsphase die wichtigsten Stellschrauben für ein gesundes, kosteneffizientes, komfortables und ressourceneffizientes Haus festzulegen. Anschließend koordiniert und kontrolliert der Auditor mit den anderen Fachplanern wie  Architekten, Energieberater, Lüftungsplaner und dem Bauunternehmen bzw. Handwerkern die Umsetzung der vereinbarten Nachhaltigkeitsziele im Verlauf des Bauprozesses.

Während der Planung- und Bauphase sammelt der Auditor hierzu alle notwendigen Dokumente und Unterlagen für die Zertifizierung des Hauses mit dem BNK-System und kommuniziert eng mit Planern, Bauunternehmen und Bauherren. Hierzu zählen beispielsweise  Nachweise der tatsächlich verbauten Materialien im Haus, Berechnungen und Messprotokolle der Planer, die angefallenen Baukosten für die einzelnen Gewerke und Fotodokumentationen. Des Weiteren überprüft der Auditor die  tatsächliche Erfüllung der vereinbarten Leistungen (z.B. Einbau von gesunden Baustoffen) im Sinne der Nachhaltigkeit und informiert bei Abweichungen Bauherren und Fachplaner. Auditoren haben im Rahmen einer Zertifizierung  somit den Überblick über alle Unterlagen und stehen während der Planung und Bauausführung der verschiedenen Gewerke in sehr engem Kontakt mit den Planern und bauausführenden Unternehmen. Dies ermöglicht es Auditoren potenzielle Unstimmigkeiten und Fehlplanungen zwischen verschiedenen Gewerken und Bauphasen frühzeitig  zu erkennen und spätere Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden.

Nachdem der Auditor alle notwenigen Unterlagen für die Zertifizierung zusammengestellt hat beginnt er mit der Bewertung der Kriterien aus dem BNK-System. Hierzu setzt er die Berechnungsmethoden und Prüfverfahren aus den 19 wissenschaftlich fundierten Nachhaltigkeitskriterien ein und bewertet die Nachhaltigkeitsqualität des  gebauten Hauses. Um die korrekte Bewertung des Auditors  zu prüfen wird anschließend eine Konformitätsprüfung der Bewertung sowie der eingereichten Unterlagen durch eine unabhängige vom Bundesbauministerium ernanntes Prüfinstitut (BiRN) durchgeführt. Das Vier-Augen-Prinzip stellt die hohe Qualität der Zertifizierung und Anwendung des BNK-Systems sicher. Nach erfolgreicher Konformitätsprüfung stellt das Prüfinstitut BiRN das Nachhaltigkeitszertifikat aus. Der Auditor übergibt dem Bauherren anschließend zudem sämtliche erstellten und gesammelten Dokumente und Unterlagen aus der Zertifizierung sowie eine Hausakte mit allen Informationen zum Gebäude.

Möchten auch Sie gerne als Auditor mit dem BNK-System arbeiten? So werden Sie Auditor.